Referenten

Lilli Allihn

Lilli Allihn

Kommunikationsberaterin
Abschluss der schulischen und akademischen Ausbildung in England mit einem Bachelor in Business Management with Psychology und Master in Business Management mit Spezialisierung in Marketing (mit Auszeichnung). Gewinnerin des Worshipful Company of Marketors Award 2010. Ab 2010 wirkte Lilli Allihn als Marketing Manager für eine Innovations- und Markenberatung der Omnicom Group in London. Seit ihrer Rückkehr nach Deutschland im Jahr 2013 ist sie als freiberufliche Beraterin im IT-Projektmanagement, in Kommunikation & Marketing, sowie als Agile Trainer & Coach (SCRUM) für führende börsennotierte Unternehmen tätig.
Birgit Bahr-Schneider

Birgit Bahr-Schneider

Head of Equatex Germany
Equatex – Part of Computershare Group
Birgit Bahr-Schneider verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrung in der Bankenindustrie. 2016 übernahm sie als Managing Director die Position des Country Heads Equatex Deutschland. Mit ihrem umfangreichen Expertenwissen in der aktienbasierten Vergütung verantwortet sie das Relationship Management für global agierende deutsche Unternehmen sowie die Akquisition von Neukunden im deutschen Markt. Nach Studienabschluss an der Frankfurt School of Finance & Management folgten berufliche Stationen mit Kundenbezug bei Commerzbank und Deutsche Bank, 2001 schließlich der Einstieg bei der UBS. Hier durchlief sie verschiedene Fach- und Führungspositionen im europäischen Vertrieb und verantwortete bis zum Juni 2016 die Akquise im Deutschlandgeschäft der Equatex-Vorgängerorganisation.
Dr. Heinrich Beyer

Dr. Heinrich Beyer

Geschäftsführer
AGP - Bundesverband Mitarbeiterbeteiligung
Dr. Heinrich Beyer ist seit 2006 Geschäftsführer des Bundesverband Mitarbeiterbeteiligung - AGP in Kassel. Nach einer Ausbildung zum Bankkaufmann und einem Wirtschaftswissenschaftlichen Studium war er wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Kassel und zugleich Leiter verschiedener Projekte der Bertelsmann Stiftung und der Hans-Böckler-Stiftung. 1995 wechselte er als
Referatsleiter zur Bertelsmann Stiftung nach Gütersloh und 1999 als kaufmännischer Geschäftsführer zu einem mittelständischen Unternehmen. Er ist Autor bzw. Co-Autor verschiedener Publikationen zu den Themen Unternehmensführung und Mitarbeiterbeteiligung.
Dr. Christine Bortenlänger

Dr. Christine Bortenlänger

Geschäftsführendes Vorstandsmitglied
Deutsches Aktieninstitut e.V.
Dr. Christine Bortenlänger ist seit 2012 Geschäftsführender Vorstand des Deutschen Aktieninstituts. Von 1998 bis 2000 war sie als stellvertretende Geschäftsführerin der Börse München tätig, bevor sie zum Vorstand der Bayerischen Börse AG und Geschäftsführerin der öffentlich-rechtlichen Börse München berufen wurde. Bortenlänger ist Aufsichtsratsmitglied bei Covestro, MTU Aero Engines AG, OSRAM und TÜV Süd sowie Mitglied des Börsenrates der Frankfurter Wertpapierbörse. Ehrenamtlich ist sie u.a. als Schatzmeisterin des Wirtschaftsbeirats Bayern aktiv.
Daniele Casciaro

Daniele Casciaro

Group Reward Manager
TUI AG
Nach der Projektleitung im Rahmen des Mitarbeiteraktienprogramms des TUI-Konzerns erweitert Daniele Casciaro derzeit sein Wissen im Bereich Vergütung und Sozialleistungen. Zuvor war er 18 Monate lang als interner Unternehmensberater in fünf Ländern und ebenso vielen Funktionsbereichen für den TUI Konzern tätig. Daniele spricht sechs Sprachen. Er sammelte Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit Experten aus Handel, Personal, IT, Kommunikation, Recht und Steuern auf der ganzen Welt, um die ehrgeizigen Ziele des Unternehmens zu erreichen.

Jörn Diekmann

Jörn Diekmann

Senior Manager Compensation & Benefits
Zalando SE

HR professional with 10+ years of experience as Compensation& Benefits Manager and HR Business Partner. Demonstratedknowledge of holistic total rewards concepts and the capabilityto transfer knowledge into pragmatic and relevant solutions,e.g., building competitive reward structures within fast changingindustries. Proactive and results oriented personality with provenanalytical skills, who thrives in a fast paced and culturally diverseenvironment.
Thomas Fischer

Thomas Fischer

Abteilungsleiter Grundsatzangelegenheiten und Gesellschaftspolitik
Deutscher Gewerkschaftsbund
Thomas Fischer trat nach Studium der Politikwissenschaft, Volkswirtschaftslehre und Völkerrecht 1993 die Stelle eines Wissenschaftlichen Mitarbeiters am Geschwister-Scholl-Institut für Politische Wissenschaften der Universität München an. 1998 übernahm er die Geschäftsleitung des Europäischen Zentrums für Föderalismus-Forschung (EZFF) an der Universität Tübingen. 2000 erfolgte der Wechsel zur Bertelsmann Stiftung, für die er das Thema Systemreformen in der EU betreute und ab 2004 das Programms Good Governance und Reform leitete. Im Jahr 2008 wechselte Thomas Fischer als Leiter des Stiftungsbüros nach Brüssel. Seit seiner Rückkehr nach Deutschland im Jahr 2014 ist Thomas Fischer als Abteilungsleiter beim DGB-Bundesvorstand tätig.

Felix Hofmann

Felix Hofmann

Doktorand
Technische Universität München
Felix Hofmann studierte Betriebswirtschaftslehre in Stuttgart und St. Andrews und ist seit 2016 externer Doktorand bei Frau Prof. Isabel M. Welpe am Lehrstuhl für Strategie und Organisation der TU München. Auf Einladung von Prof. Richard B. Freeman war Felix Hofmann in 2019 Visting Fellow an der Harvard University. Er präsentierte seine Forschung auf mehreren nationalen und internationalen Konferenzen, u.a. Academy of Management Annual Meeting, 2018 (Chicago, IL), Herbstworkshop WK Personal, 2018 (München) und Beyster Symposium 2019 (La Jolla, CA).

Dr. Alice Jenner

Dr. Alice Jenner

L.L.M. & Counsel
Freshfields Bruckhaus Deringer LLP
Frank Juhre

Frank Juhre

Chief Operating Officer Plans EMEA
Equatex – Part of Computershare Group
Nach Akquisition von Equatex durch Computershare wurde Frank Juhre 2019 in seine aktuelle Position berufen. Zuvor hatte er fünf Jahre als Chief Markets Officer und Chief Operating Officer erfolgreich die Equatex AG geführt. Frank verfügt über langjährige Erfahrung im Management operationeller Prozesse sowie im Client Relationship für global agierende Unternehmen. Sein umfangreiches Expertenwissen zu aktienbasierten Vergütungsinstrumenten hatte er zuvor unter anderem bei der UBS sowie im Consulting in den USA und Europa aufgebaut. Er hält einen MBA in Finance der Georgia State University, Atlanta, GA, USA.

Michael H. Kramarsch

Michael H. Kramarsch

Managing Partner
hkp/// group
Michael H. Kramarsch zählt zu den aktivsten Gründern, Investoren und Beratern in der HR-Management-Szene. 2011 gründete er mit anderen Partnern die hkp/// group, die sich unter seine Ägide zur erfolgreichsten deutschen Unternehmensberatung für Themen an der Schnittstelle von HR, Strategie und Finanzen entwickelt hat. Er zählt zu den führenden Experten für wertorientierte Unternehmensführung, Corporate Governance, Performance Management und Top-Executive-Vergütung und hat als Sachverständiger verschiedene Regierungskommissionen beraten.
Auf seine Initiative legt die hkp/// group seit 20111 gemeinsam mit der Global Equity Organisation GEO und mit Unterstützung weiterer Partner die Global Equity Insights Studie auf – eine der weltweit umfassendsten Analysen zur Marktpraxis in der aktienbasierten Vergütung und Mitarbeiterbeteiligung.
Dr. Norbert Kuhn

Dr. Norbert Kuhn

Leiter Unternehmensfinanzierung
Deutsches Aktieninstitut e.V.
Dr. Norbert Kuhn verantwortet im Deutschen Aktieninstitut den Bereich Unternehmensfinanzierung. Neben der Mitarbeiteraktie betreut er dort Themen wie Altersvorsorge, Kapitalertragsteuer, Anlageberatung, Börsengänge oder das Risikomanagement mit Derivaten. Zu diesem Themenspektrum hat er zahlreiche Vorträge gehalten und Artikel publiziert.
Christoph Lanz

Christoph Lanz

freiberuflicher Journalist

- ehem. Porgrammdirektor Deutsche Welle
Aktuell
- Trustee Thomson Foundation, UK, Head of Board, Thomson Media, Germany, Journalist, Medienberater und Strategic Advisor
- 2002 bis 2013
Fernsehdirektor und später Multimediadirektor
Global der Deutschen Welle
- seit 1992
Chefredakteur das Auslandsfernsehen, DW-TV
zuvor
Redakteur für die ARD und den SWF, Korrespondent in New York, stellvertretender Programmchef von RIAS 2, stellvertretender Programmdirektor von FFH


Katarzyna Misterska

Katarzyna Misterska

Group Reward Manager
TUI AG
Katarzyna Misterska hat Jura studiert und ist seit 2013 Rechtsanwältin. Für TUI ist sie seit 2012 tätig, zunächst in Warschau, seit 2016 in Deutschland. Hier steuert sie verantwortlich unterschiedliche internationale Projekte wie das Mitarbeiteraktienprogramm, die Engagement-Mitarbeiterumfrage oder das Zeitwertkonto. Aktuell ist sie in der Entwicklung und Umsetzung der konzernweiten Harmonisierung der Bonuspläne tätig.
Marc Muntermann

Marc Muntermann

Head of Compensation & Equity
Siemens AG
Marc Muntermann trat als Head of Global Share Programs 2011 in die Siemens AG ein. Er leitet aktuell das Compensation & Equity Team der Abteilung Governance and Markets. In dieser Position verantwortet er die Executive Vergütung sowie die konzernweiten globalen Aktienpläne des Unternehmens. Marc Muntermann studierte Wirtschaftspädagogik an der Universität Köln. Er hält ferner einen US Master‘s Degree in Business Administration (MBA) mit dem Schwerpunkt Accounting.

Hans-Jörg Naumer

Hans-Jörg Naumer

Head of Global Capital Markets & Thematic Research
Allianz Global Investors Europe
Hans-Jörg Naumer, Diplom Volkswirt, leitet seit 2000 Global Capital Markets & Thematic Research bei Allianz Global Investors. Kapitalanlage, Vermögensaufbau und die Analyse langfristig wirkender Trends bilden den Dreiklang seiner Analysen und Präsentationen. Als Ökonom, der über den Tellerrand der Kapitalmärkte hinausblickt, ist ihm die Kapitalbildung für breite Bevölkerungskreise ein besonderes Anliegen.
Axel Neumann

Axel Neumann

Head of People Insights & Rewards
Zalando SE

Axel Neumann verantwortet bei Zalando den Bereich People Insights & Rewards. In seinen Zuständigkeitsbereich fallen zum einen Themen wie Workforce Planning, HR Reporting und People Analytics, zum anderen Themen rund um Compensation & Benefits, inklusive der Verantwortung für die unternehmensweiten Mitarbeiteraktienprogramme und LTI-Pläne für das Management. Vor seinem Eintritt bei Zalando im Jahr 2013 war Herr Neumann als Unternehmensberater mit Schwerpunkt Financial Services tätig. Herr Neumann ist gelernter Bankkaufmann und hat BWL an der WHU – Otto Beisheim School of Management studiert.
Mag. Johannes Pointner

Mag. Johannes Pointner

Geschäftsführendes Vorstandsmitglied
voestalpine AG
Johannes Pointner leitet seit September 2017 die Abteilung Mitarbeiterbeteiligung in der voestalpine AG und ist zudem seit Juli 2019 Geschäftsführendes Vorstandsmitglied der voestalpine Mitarbeiterbeteiligung Privatstiftung. In diesen Funktionen ist er für die operative Administration und die Weiterentwicklung der Mitarbeiterbeteiligung im voestalpine-Konzern zuständig. Johannes Pointner studierte Volkswirtschaft an der Johannes Kepler Universität Linz. An der LIMAK Austrian Business School in Linz absolvierte er das Programm Global Executive MBA.
Tobias Pross

Tobias Pross

Global Head of Distribution and Head of EMEA
Allianz Global Investors
Seit 1999 ist Tobias C. Pross für die Allianz Gruppe tätig, und ebenso lange ist sein Berufsweg mit der Anlage in Wertpapieren und Investmentfonds für eine sinnvolle Altersvorsorge verbunden. Die Mitarbeiteraktie ist für ihn ein wichtiges Instrument, um den eher aktienscheuen Deutschen einen Zugang zu dieser Anlageklasse zu erschließen. Pross war von 2016 bis Sommer 2019 Präsident des BVI Bundesverband Investmentfonds und Asset Management.

Gregor Sapinsky

Gregor Sapinsky

Senior Expert Global Equity, Total Rewards, Human Resources
SAP Deutschland SE
Gregor Sapinsky ist Spezialist mit mehr als 23 Jahren Erfahrung in den Bereichen globale kapitalmarktorientierte Mitarbeitervergütung, globales Stock-Plan-Services-Management sowie Corporate Governance. In seiner derzeitigen Funktion bei der SAP SE ist Gregor Sapinsky für rechtliche und steuerliche Themen von aktienbasierten Vergütungssysteme des Konzerns verantwortlich und leitet auch die Beziehungen zu den Sozialpartnern und den lokalen Betriebsräten im Europäischen Wirtschaftsraum. Vor seinem Wechsel zu SAP im Jahr 2010 war Gregor als Senior Manager HR Controlling bei T-Mobile International, Deutsche Telekom, tätig.
Olaf Schomaker

Olaf Schomaker

Geschäftsführer für Vertrieb, Infrastruktur und Mitarbeiter
Globus SB-Warenhaus Holding

„Unser Leitgedanke ist das Bild des unternehmerischten Unternehmens, dessen Entwicklung von unseren Mitarbeitern mit viel Einsatz und Eigenverantwortung mitgestaltet wird. Seit mehr als 25 Jahren können sich unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter als Stille Gesellschafter am Unternehmen beteiligen und werden bei Globus vom Mitarbeiter zum Mitgestalter.“
Ilka Schulze

Ilka Schulze

Geschäftsführerin
Holtmann Mitarbeiterbeteiligungs GmbH
Die Diplom-Designerin und Finanzbuchhalterin arbeitet seit 1999 in der Holtmann Unternehmensgruppe zunächst als Leiterin des gesamten Rechnungswesens im Bereich Messe + Event. Derzeit ist sie als Prokuristin zuständig für die Verwaltung des Immobilienbestands. Als Geschäftsführerin der Holtmann Mitarbeiter Beteiligungs-GmbH ist sie zudem für das Beteiligungsprogramm bei Holtmann verantwortlich.
Prof. Dr. rer. pol. Ralf P. Thomas

Prof. Dr. rer. pol. Ralf P. Thomas

Mitglied des Vorstands & CFO
Siemens AG
Nach seinem Eintritt in die Siemens AG im Jahr 1995 durchlief Ralf P. Thomas verschiedene Fach- und Führungspositionen im Finanzbereich an internationalen Standorten des Konzerns. 2002 folgte der Eintritt als Bereichs-CFO bei Siemens Medical Solutions, 2008 beim Industry Sektor der Siemens AG. Im Jahr 2013 wurde er als Chief Financial Officer in den Vorstand für den Gesamtkonzern berufen. Neben seinen Aufgaben bei Siemens wirkt Ralf P. Thomas als Vorsitzender des Verwaltungsrats des Deutschen Rechnungslegungsstandards Committee e.V. (DRSC) sowie als Verwaltungsrat und Schatzmeister der Max-Planck-Gesellschaft e.V. 2018 erfolgte die Bestellung zum Honorarprofessor für das Fachgebiet Betriebswirtschaftslehre an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg.
Ralf Trautz

Ralf Trautz

Geschäftsführer
ISD GmbH
Der Diplom-Informationswirt übernahm im Zuge eines Management-Buy-outs 2011 das 1994 gegründete Beratungs- und IT-Dienstleistungsunternehmen sowie die Geschäftsführung. Der zunehmende Wettbewerb in der Branche und der wachsende Fachkräftemangel erforderten eine Neuaufstellung und -ausrichtung des Unternehmens, im Rahmen dessen die Geschäftsführung das ISD-Mitarbeiterkapitalbeteiligungsprogramm implementierte.
David Voggeser

David Voggeser

Senior Manager
hkp/// group
 David Voggeser: David Voggeser berät börsennotierte wie auch inhabergeführte Unternehmen zu Vergütungsdesign, Kalibrierung variabler Vergütungselemente und Mitarbeiterbeteiligung. Ein weiterer Schwerpunkt liegt im Bereich Top Executive Vergütung, insbesondere mit Blick auf variable Vergütungssysteme und externe Vergütungsvergleiche.
Dr. Dennis Weinhold

Dr. Dennis Weinhold

Head of Equity Programs
Novartis Pharma AG
Dr. Dennis Weinhold verfügt über mehr als 19 Jahre Erfahrung und besonderes Know-how in der Optimierung von Vergütungsstrategien sowie globalen strategischen M&A-Projekten in einem sehr dynamischen Industrieumfeld. Im Jahr 2013 wechselte er zur Novartis AG in der Schweiz. In seiner aktuellen Funktion als Corporate Head Equity Programs trägt er die globale Verantwortung für die konzernweiten Aktienpläne in rund 95 Ländern für ca. 30.000 Planteilnehmer.
Sebastian Wetzel

Sebastian Wetzel

Team Lead Compensation HR Controlling & Governance
Bilfinger SE
Sebastian Wetzel ist seit 2017 im Unternehmen und leitet aktuell die Bereiche Compensation & Benefits, HR Controlling und Governance. In dieser Position verantwortet er unter anderem die Konzeption und Weiterentwicklung der konzernweiten aktienbasierten Vergütungsinstrumente und Beteiligungsprogramme für Führungskräfte und Mitarbeiter. Sebastian Wetzel hält einen M.Sc. in Management der Universität Mannheim mit dem Schwerpunkt Strategic Management.
Prof. Dr. Michael Wolff

Prof. Dr. Michael Wolff

Professor für Management und Controlling
Georg-August-Universität Göttingen
Michael Wolff ist seit 2011 an der Georg-August-Universität tätig. Zuvor war er an den Universitäten in Karlsruhe und Mainz tätig. Darüber hinaus war er als Berater bei McKinsey & Company beschäftigt. Im Rahmen seiner Forschung beschäftigt er sich u.a. mit verschiedenen Fragestellungen des Design von Vergütungssystemen. Dabei ist ein Schwerpunkte seiner empirisch orientierten Arbeit die Untersuchung der Wirkungsweisen aktienbasierter Vergütungssysteme. Seine Forschungsergebnisse werden regelmäßig sowohl in forschungs- als auch praxisorientierten Zeitschriften aufgegriffen.